Abenteuer-Fahrradrallye auf dem Abenteuerspielplatz Waldpforte

Bericht und Bilder: Manuel D`Auria

Auch im zweiten Anlauf war die Abenteuer-Fahrradrallye des Jugendhauses und des Abenteuerspielplatzes Waldpforte wieder ein voller Erfolg. Bei strahlendem Sonnenschein und mehr als sommerlichen Temperaturen kamen am Samstag den 09.06.2018 mehr als 100 Besucher auf dem Abenteuerspielplatz zusammen. Es meldeten sich über 40 begeisterte Kinder im Alter von 6-14 Jahren für die abenteuerliche Fahrradrallye an, um gegenseitig um die Wette zu fahren. Gefahren wurde in zwei Altersgruppen (6-9 Jahre und 10-14 Jahre). Jeweils die schnellsten drei Rennfahrer wurden mit attraktiven Preisen sowie Medaillen in Gold, Silber und Bronze geehrt.

Erstmalig mit dabei war dieses Jahr die Firma Radsport Altig, welche einen Teil Ihres Sortiments zum Verkauf angeboten hatte. Auch verschiedene E-Bikes durften ausprobiert werden. Zudem wurde allen Besuchern, durch ihre mitgebrachte mobile Werkstatt die Möglichkeit geboten, ihr Fahrrad überprüfen und dort kleinere Reparaturen durchführen zu lassen.

Abgerundet wurde das Fest durch einen schattenspendenden Sommergarten, der mit kühlen Getränken, Grillgut und leckeren Salaten zum Verweilen einlud.

Bildquellen

  • DSC08666: Manuel D`Auria

Sturmschaden Im Bürgergarten

Feuerwehreinsatz im Bürgergarten

Leider is vom Sturm am Sonntag 10.06.2018 eine der Kiefern im Bürgergarten so beschädigt worden, dass die Gefahr bestand, dass Fußgänger durch herabfallende Äste oder gar großer Baumteile geschädigt werden.

Um dieses Risiko auszuschließen hat die herbeigerufene Feuerwehr die Kiefer fällen müssen.

hier einige Impressionen:

(Bilder und Videos: GM)

 

Wir danken ganz herzlichen der Feuerwehr Mannheim für Ihren Einsatz zum Schutz unserer Bürger

Bildquellen

  • WhatsApp Image 2018-06-12 at 22.22.41: Gudrun Müller
  • WhatsApp Image 2018-06-12 at 22.15.47: Gudrun Müller
  • WhatsApp Image 2018-06-12 at 22.15.19: Gudrun Müller

Die Sonne bringt es an den Tag

Erfolgreicher Start der Solaraktion „Mach Dein Dach sonnenreif“

Bild (v.l.n.r.): Jörg Lüdorf (MVV Solar), Bürgermeisterin Felicitas Kubala, Roland Weiß, Katarina Ressel

Mit kräftigem Sonnenschein am Samstagvormittag hat die Sonne unter Beweis gestellt, dass die Solaraktion für die Gartenstadt, das Speckweg- und Sonnenschein-Gebiet bestens geeignet ist.

Zum Start der Kampagne war Frau Bürgermeisterin Felicitas Kubala ins Bürgerhaus Gartenstadt gekommen, um sich engagiert bei den zahlreichen interessierten Bürgerinnen und Bürgern für die Nutzung von Solarstrom einzusetzen.

„Die Wette gilt“, betonte die Bürgermeisterin, und erinnerte an die Wettinitiative des Bürgervereins Gartenstadt e.V. (BVG) mit der Stadt Mannheim. „Wetten, dass in der Gartenstadt so viele Solarstromanlagen installiert werden, dass die Leistung eines Windrads erreicht wird?“ zitierte Bürgermeisterin Kubala den stellv. Vorsitzenden des Bürgervereins Gartenstadt, Roland Weiß.

Das war der Anstoß für die Solaraktion „Mach Dein Dach sonnenreif“. Die Aktion wird gefördert durch die Stadt Mannheim in Kooperation mit der MVV Energie, MVV Regioplan und der Mannheimer Klimaschutzagentur. Das Mannheimer Umweltforum, der Zusammenschluss der Mannheimer Umwelt-, Naturschutz- und Verkehrsverbände unterstützt die Aktion ebenfalls.

„Die Wette gilt. Wir stellen uns der großen Aufgabe. Es fühlt sich richtig gut an, die Energiegewinnung in die eigene Hand zu nehmen“, so Roland Weiß vom BVG.

Und Frau Kubala betonte nochmals, die Stadt Mannheim geht diese Wette sehr gerne ein. Schließlich sind noch mehr Solaranlagen in Mannheim unerlässlich, wenn die Energiewende weiterhin ernsthaft vorangetrieben werden soll.

Unter den Gästen konnte Roland Weiß die Bezirksbeiräte Markus Corcelli, Gudrun Müller, Matthias Pitz, Peter Stegmaier, Dr. Thomas Steitz sowie Thomas Fleck von der Volksbank Sandhofen begrüßen.

Unterstützt von zahlreichen Helfern und Helferinnen hatte die Vorsitzende des BVG, Gudrun Müller, ein leckeres und energievolles Frühstück vorbereitete.

Katarina Ressel, Klimaschutzagentur Mannheim, sowie Herr Alexander Fucker, Projektleiter Nachhaltige Stadtentwicklung, stellten in einem kurzweiligen Abriss das Förderprogramm bei der Aktion „Mach Dein Dach sonnenreif“ vor. Die Solaraktion ist Teil eines Gesamtkonzepts zur energetischen Stadtentwicklung in der Gartenstadt, Sonnenschein- und Speckweggebiet.

Frau Ressel verwies auf die Möglichkeit, auf über 1.000 Dächern Sonnenenergie gewinnen zu können. Herr Fucker führte aus, dass dreiviertel des Gebäudebestands bereits vor der ersten Wärmeschutzverordnung 1977 erbaut wurden und in vielen Fällen die Gebäudehülle dieses Gebäudebestands den Sanierungszyklus bereits überschritten hat.

„Die Energiewende der Gartenstadt findet in den Wohngebäuden und bei der Mobilität der Bewohner und Bewohnerinnen statt“, so Alexander Fucker.

Sowohl die interessierten Besucher als auch die anwesenden Fachleute waren mit dem energiegeladenen Frühstück und dem intensiven Informations- und Meinungsaustausch sehr zufrieden. Die Sonne brachte es an den Tag und hatte den besten Beweis geliefert, dass die Chancen für den Bürgerverein Gartenstadt, die Wette zu gewinnen, sehr gut stehen.

Für weitere Informationen zur Solaraktion steht Frau Katarina Ressel unter der Telefonnummer 0621-862 484 10 oder der E-Mailadresse info@klima-ma.de gerne zur Verfügung.

Mannheim, 14.05.2018

Bildquellen

  • IMG_20180505_104714_858: Timo Spargerer

Frühlingsfest auf dem Abenteuerspielplatz (Pressemitteilung)

Bilder: Manuel D’Auria

vom Leiter des ASP (Manuel D`Auria)

Zusammen mit rund 50 Besuchern feierte der Abenteuerspielplatz Waldpforte am Samstag den 28.04.2018 bei bestem Wetter den bereits allgegenwärtigen Frühling. Hauptattraktion war zum einen eine Go-Kart Rallye über das gesamte Gelände des Asp. Dabei bildeten immer zwei Kinder zusammen ein Team. Gefahren wurde auf Zeit. Am schnellsten waren dieses Mal Sam und Niklas unterwegs, dicht gefolgt von Marlon und Victoria (2. Platz), sowie Mia und Elia (3. Platz).

Zum anderen durften sich alle interessierten Kinder beim Torwandschießen versuchen. Jeder Teilnehmer hatte 6 Versuche. Den ersten Platz belegte dabei Ömer mit sagenhaften 5 Treffern. Jordan belegte mit nur einem Treffer weniger den 2. Platz. Dritter wurde Etienne mit 2 Treffern.

Zum Abschluss gab es neben der Siegerehrung noch für alle leckere selbstgebackene Pizza aus dem platzeigenen Steinofen.

Bereits am 09. Juni lädt der Abenteuerspielplatz und das Jugendhaus Waldpforte wieder zum Feiern ein. Im Rahmen der Agenda-Aktion der Stadt Mannheim geht die Abenteuer-Fahrradrallye in die zweite Runde.

Pavillon auf dem Abenteuerspielplatz erneuert

Am Samstag den 14.04.2018 wurde der witterungsbedingt stark baufällige Pavillon des Abenteuerspielplatzes von Grund auf erneuert. Den Besucherinnen und Besuchern des Asp bietet er nun für mindestens 6 weitere Jahre Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung. Die fleißigen Handwerker des tscherkessischen Kulturvereins haben ganze Arbeit geleistet. Dafür bedanken wir uns recht herzlich! Sarah gefällt der neue Pavillon so gut, dass sie ihn passend zum tollen Frühlingswetter mit Blumen verziert hat. Wir freuen uns auf eine tolle Saison auf dem Asp und laden alle Kinder im Alter von 6-12 Jahren herzlich dazu ein mit uns zusammen eine schöne Zeit zu erleben.

Text und Bilder: Manuel D`Auria (Spielplatzleitung)

Bildquellen

  • Pavillon1: Manuel D`Auria
  • Pavillon3: Manuel D`Auria
  • Pavillon2: Manuel D`Auria

Zum wiederholten Male wurde eine Haltestellen-Einrichtung zerstört

Heute beim Rundgang durch die Gartenstadt ist mir diese zerstörte Bushaltestelle aufgefallen.

Nicht zum ersten Mal wurde eine oder mehrere Glasscheiben von Unterständen, oder wie bei der Stadtbahn Glasabtrennungen zur Straßensicherung, zerstört.

Ich hoffe, die RNV hat dies zur Anzeige gebracht und die Verursacher werden zur Verantwortung gezogen.

Diese blanke Zerstörungswut wird auf dem Rücken von Steuerzahlern und/oder ÖPNV Nutzern ausgetragen. Dies ist für mich nicht hinnehmbar.