RNV zieht positive Bilanz der Stadtbahn Mannheim Nord

 Pressemitteilung der RNV:

Teilnehmer der Presserundfahrt an der Endhaltestelle Waldfriedhof

Seit gut anderthalb Jahren – oder genauer seit 620 Tagen – rollen die Bahnen der Linie 4/4A auf neuer Trasse. Mannheims Erster Bürgermeister und ÖPNV-Dezernent Christian Specht, Martin in der Beek, Technischer Geschäftsführer der rnv und MV-Geschäftsführer Marcus Geithe zogen jetzt auf einer Presserundfahrt die Bilanz zum Betrieb auf der noch jungen Strecke „Stadtbahn Mannheim Nord“.

„Die Stadtbahn Nord ist schon jetzt eine absolute Erfolgsgeschichte“, stellte Specht gleich zu Beginn der Rundfahrt fest. „Wir befördern an einem Werktag mehr als 10.000 Menschen auf der neuen Trasse nördlich der Bonifatiuskirche. Damit übertreffen wir bereits nach kurzer Zeit die Fahrgast-Prognosen für das Jahr 2020“, resümiert Specht und sieht daher bestätigt, dass die neuen Verbindungen von den Fahrgästen ausgesprochen positiv angenommen werden.

„RNV zieht positive Bilanz der Stadtbahn Mannheim Nord“ weiterlesen

Bildquellen

  • IMG_9291: RNV
  • IMG_9243: RNV

News zum neuen Cafe am Waldfriedhof

Die Grube für das Fundament ist ausgehoben und die Sauberkeitsschicht wurde gegossen.
Zur Zeit werden die Fundamentwände und die Aufnahmen für die Stützen gegossen. Dazu werden massive Eisenkäfige gebaut, die dem Beton die nötige Festigkeit geben.
Sind diese Arbeiten Abgeschlossen, wird das Erdreich wieder verfüllt und die Bodenplatte gegossen.
In ca. 4 Wochen (Anfang bis Mitte März) könnten diese Arbeiten beendet sein.

Fundament 1
Beginn der Fundamentarbeiten

Das Gebäude selbst wird aus Holz von der Firma Holzbau GmbH Körber – Sumser – Frey in Fertigteilen erstellt, die dann vor Ort in kurzer Zeit zusammengesetzt werden können.

Soweit nichts dazwischen kommt, kann der Bau bis Ende Sommer bezugsfertig sein.

Danach muss der neue Betreiber das Gebäude einrichten und in Betrieb nehmen.

Eventuell geht der offizielle Betrieb ab Herbst los.

neue Bilder vom 18.02.2018

Bildquellen

  • IMG_2068: Roman Thelen

„Licht aus – Spott an“: Freitag, 17.02.2018, 19.30 Uhr im Gemeindesaal von St. Elisabeth

Die Spitzklicker in der Gartenstadt beim Bürgerverein. Eintrittspreis 22,- Euro.

Die_Spitzklicker

Vorverkaufsstellen: Schreibwaren Hetzel am Freyaplatz; Unser kleiner Laden, Kirchwaldstraße, Pressecafé Donarstraße und während Veranstaltungen und Sprechstunden des Bürgervereins, Donnerstags 18.00 bis 19.00 Uhr.

15. November 2017, 19.30 Uhr: Infoabend des Projekts „Wachsame Gaddestadt“

kein_Einbruch

Wachsame Gaddestadt – STOP, keine Chance für Einbrecher!

Projekt „Prävention von Wohnungseinbrüchen durch eine wachsame Nachbarschaft“

Klicken Sie auf den Link…

Eine geförderte Initiative der Polizei Baden-Württemberg für eine wachsame Nachbarschaft im Stadtteil Mannheim Gartenstadt
Auf Initiative des Bürgerverein Mannheim Gartenstadt e.V. haben sich einige ortsansässige Vereine für das Projekt „Wachsame Gaddestadt – STOP, keine Chance für Einbrecher!- Initiative für eine wachsame Nachbarschaft im Stadtteil Mannheim Gartenstadt.“ Zusammengetan.
Ziel der Zusammenarbeit der eigenständigen Vereine, die eine Gesamtmitgliederzahl von über 3000 Mitgliedern umfasst, ist es das subjektive und objektive Sicherheitsgefühl der Bürger im Stadtteil Mannheim Gartenstadt durch das Projekt zu erhöhen und so Wohnungseinbrüche insbesondere durch sicherheitsbewusstes Verhalten, eine aufmerksame Nachbarschaft und eine funktionierende Sozialkontrolle zu verhindern. Mannheim und somit auch der Stadtteil MA-Gartenstadt ist im Landesvergleich Baden-Württemberg von Einbrüchen stark belastet. Die im Jahr 2016 und 2017 durchgeführten Beratungen durch die technische Prävention des Polizeipräsidiums Mannheim, die überdurchschnittlich hoch sind, belegen, dass das Interesse am Schutz vor Einbrüchen hoch ist und dieses durch Initiativen gefördert werden muss.
Für das Projekt, welches in Kooperation mit dem örtlich zuständigen Polizeirevier MA-Sandhofen, der Kommunalen Kriminalprävention der Stadt Mannheim, dem SiMA e.V. wird mit Fördermitteln aus dem KKP Projekt „Prävention von Wohnungseinbrüchen durch eine wachsame Nachbarschaft“ des Innenministeriums Baden-Württemberg realisiert.
Insgesamt wurden 10.000 Euro an Fördergeldern für die Maßnahmen für die Jahre 2017 und 2018 beantragt und wie wir heute erfuhren auch genehmigt.
Der Bürgerverein freut sich sehr über die Unterstützung, die den Gartenstädter Bürgern vollends zu Gute kommen soll.
Wir werden über die einzelnen Projekte/ Veranstaltungen und Aktionen zeitnah berichten.
Christoph Kunkel

Christoph Kunkel ist neuer Beiratssprecher

Bei der vergangenen Beiratsitzung im Juli wurde Christoph Kunkel von den Beiräten zum Sprecher gewählt. Seine Stellvertreterin ist Ingrid Engelhard. Der Beiratssprecher oder seine Vertreterin sind immer herzlich zur Vorstandsitzung des Bürgervereins eingeladen. Es wurde in der Sitzung berichtet, dass derzeit viel im Bürgergarten umgebaut wird und die Sanierungen des Bürgerhauses in Angriff genommen werden. Zum Bürgerfest im Bürgergarten am 01.09.2017 ab 18.00 Uhr und am 02.09.2017 ab 11.00 Uhr sucht der Bürgerverein noch Tombolaspenden, Kuchenspenden und Helfer für Auf- und Abbau und für die Standbesetzung. Ansprechpartner…

Jahreshauptversammlung des Bürgervereins im Mai 2017

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurden alle Vorstände, Revisoren und Beiräte neu gewählt. 100 stimmberechtigte Mitglieder waren anwesend.

Der Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen:

1. Vorsitzende: Gudrun Müller
Stellvertretende Vorsitzende: Gudrun Heß und Roland Weiß
Kassiererin: Martina Steitz
Schriftführer: Wolfgang Jackwerth
Beisitzer: Roxanne Dexler, Helmut Bischler, Klaus Karle und Chris Rihm

Revisoren:
Michael Böhler und Mike Hiat

Wir wünschen allen Aktiven eine gute Zusammenarbeit und viel Spaß bei der Arbeit.